Pressemitteilung

  • Formula E

Jake Dennis feiert beim Hankook London E-Prix seinen ersten Formel-E-Weltmeistertitel

Jake Dennis feiert beim Hankook London E-Prix seinen ersten Formel-E-Weltmeistertitel

Die größte Entscheidung beim Hankook London E-Prix Double-Header fiel bereits im ersten Rennen am Samstag. Nach dramatischen 36 Runden auf der einzigartigen In- und Outdoorstrecke mit spektakulären Überholmanövern, Safety-Car-Phasen und Rennunterbrechungen wurde der Brite Jake Dennis (Avalanche Andretti Formula E) Zweiter und krönte sich damit bereits vor dem Finale am Sonntag zum neuen Formel-E-Weltmeister 2023. Mitch Evans aus Neuseeland vom Team Jaguar TCS Racing gewann zwar das Rennen, doch der Punktevorsprung von Dennis vor dem finalen Saisonrennen auf seine Verfolger war bereits zu groß. Das Erfolgsgeheimnis des 28-Jährigen in der aktuellen Saison war eindeutig seine hohe Konstanz: Insgesamt elfmal stand Dennis auf dem Podium. Besonders erfolgreich war er bei den Titelrennen von Hankook. Er siegte zum Saisonauftakt beim Hankook Mexico-Stadt E-Prix und beim Sonntagsrennen des Hankook Rom E-Prix. Dennis ist der erste Formel-E-Weltmeister aus Großbritannien.

Das letzte Rennen der Season 9 gewann am Sonntag Nick Cassidy (Envision Racing) vor Mitch Evans (Jaguar TCS Racing) und Jake Dennis (Avalanche Andretti Formula E). Damit gewann Envision Racing die Team-Meisterschaft.

Hankooks Motorsport Direktor Manfred Sandbichler: „Im Namen des gesamten Hankook Teams gratulieren wir Jake Dennis und der gesamten Andretti-Mannschaft herzlich zum Gewinn der Formel-E Fahrer-Weltmeisterschaft. Jake hat es sich durch seine starken Leistungen in der Season 9 absolut verdient. Unsere Glückwünsche gehen auch an Envision Racing, die sich die Team-Meisterschaft sicherten. Wir freuen uns, dass wir als exklusiver Reifenpartner der ABB FIA Formula E World Championship Teil dieses Erfolgs sind. Der Hankook iON Race hat in seiner Premierensaison mit großer Zuverlässigkeit und Performance überzeugt und alle Piloten auf den unterschiedlichsten Strecken, Untergründen und Wetterbedingungen stets optimal unterstützt.“

Hankook gehört im internationalen Motorsport seit Jahrzehnten zu einer der ersten Adressen. Weltweit renommierte Serien werden ebenso mit den Rennreifen von Hankook beliefert wie hochklassige Nachwuchsformate oder beliebte Breitensport-Events. Mit neuen Kooperationen und Partnerschaften baut das Unternehmen seinen Status als Global Player im Motorsport kontinuierlich aus. Seit der Saison 2023 ist Hankook neuer und exklusiver technischer Partner und Reifen-Lieferant der ABB FIA Formula E World Championship. Für die Weltmeisterschaft wurde in enger Zusammenarbeit mit der Formel E der iON Race entwickelt. Der High-Performance-Reifen besteht zu rund 30 Prozent aus nachhaltigen Materialien. Mit diesem Engagement macht Hankook erneut einen zukunftsweisenden Schritt in Richtung Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im Motorsport. Eine weitere Kooperation hat der Premium-Reifenhersteller mit dem italienischen Sportwagenbauer Lamborghini Squadra Corse vereinbart und ist seit 2023 offizieller technischer Partner und exklusiver Reifenlieferant der Lamborghini Super Trofeo. Insgesamt umfasst das Engagement von Hankook ein breites Spektrum. Dazu gehört die 24H Series powered by Hankook, eine der stärksten Langstreckenserien der Welt, ebenso wie im Rallye-Sport die FIA ERC4 Junior Championship. Auch die bekannte Tourenwagen-Meisterschaften TCR Italy sowie viele hochklassige Markenpokale verschiedenster renommierter Hersteller, Nachwuchs-Formelserien und unterschiedliche internationale Motorsport-Events werden von Hankook mit Rennreifen und technischem Know-how unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.hankook-motorsport-media.com

alle Pressemitteilungen

Downloads

Jake Dennis feiert beim Hankook London E-Prix seinen ersten Formel-E-Weltmeistertitel

Formula E World Champion DENNIS Jake (gbr), Avalanche Andretti Formula E, Spark-Porsche, Porsche 99X Electric, portrait podium during the 2023 Hankook London ePrix, 12th meeting of the 2022-23 ABB FIA Formula E World Championship, on the ExCeL London from July 29 to 30, 2023 in London, United Kingdom - Photo Germain Hazard / DPPI

File size: 3 MB

Jake Dennis feiert beim Hankook London E-Prix seinen ersten Formel-E-Weltmeistertitel

09 EVANS Mitch (nzl), Jaguar TCS Racing, Spark-Jaguar, Jaguar I - Time 6, action during the 2023 Hankook London ePrix, 12th meeting of the 2022-23 ABB FIA Formula E World Championship, on the ExCeL London from July 29 to 30, 2023 in London, United Kingdom - Photo Xavi Bonilla / DPPI

File size: 3 MB

Jake Dennis feiert beim Hankook London E-Prix seinen ersten Formel-E-Weltmeistertitel

Grid atmosphere during the 2023 Hankook London ePrix, 12th meeting of the 2022-23 ABB FIA Formula E World Championship, on the ExCeL London from July 29 to 30, 2023 in London, United Kingdom - Photo Xavi Bonilla / DPPI

File size: 2 MB

Jake Dennis feiert beim Hankook London E-Prix seinen ersten Formel-E-Weltmeistertitel

37 CASSIDY Nick (nzl), Envision Racing, Spark-Jaguar, Jaguar I - Time 6, action during the 2023 Hankook London ePrix, 12th meeting of the 2022-23 ABB FIA Formula E World Championship, on the ExCeL London from July 29 to 30, 2023 in London, United Kingdom - Photo Xavi Bonilla / DPPI

File size: 3 MB

Jake Dennis feiert beim Hankook London E-Prix seinen ersten Formel-E-Weltmeistertitel

48 MORTARA Edoardo (swi), Maserati MSG Racing, Spark-Venturi, mechanic tyre change during the 2023 Hankook London ePrix, 12th meeting of the 2022-23 ABB FIA Formula E World Championship, on the ExCeL London from July 29 to 30, 2023 in London, United Kingdom - Photo Xavi Bonilla / DPPI

File size: 2 MB

9pm media

Motorsports Communications

+49 (0) 40 65915300